Hyperhidrose behandeln / Botox® gegen Schwitzen Köln


Dr. Esfahani Be esthetic Plastische Chirurgie Köln


Ihre Vorteile einer Botoxbehandlung bei Be esthetic:

  • Minimal-invasive Behandlung mit hochwertigen Produkten
  • Ganzheitliche und individuelle Beratung
  • Langjährige Erfahrung in der Plastischen Chirurgie
  • Gewissenhafte Behandlungsplanung und professionelle Unterspritzung

 

Fakten zur Hyperhidrose-Behandlung:

Betäubungörtliche Betäubung (Salbe)
Dauer15-30 Minuten
Gesellschaftsfähigkeitsofort
Nachsorgenicht erforderlich
Sportnach 1 Tag

Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose) an den Händen, den Füßen, auf der Stirn oder unter den Achseln kann den Alltag der Betroffenen sehr beeinträchtigen und zur psychischen Belastung werden. Viele Patienten haben schon erfolglos verschiedene Behandlungen ausprobiert. Eine Alternative, mit der Dr. med. Esfahani von Be esthetic in Köln sehr gute Erfolge erzielt, ist die Behandlung mit Botox®. Hierbei wird Botulinumtoxin in die betroffenen Areale injiziert und das Schwitzen somit auf ein normales Maß reduziert. Viele Patienten erleben dadurch eine Verbesserung ihrer Lebensqualität und entwickeln neues Selbstbewusstsein im beruflichen und privaten Alltag.


Das sagen meine Patienten


  • ★★★★★

    Sehr kompetenter und freundlicher Arzt
    Durch die ganzen guten Bewertungen bin ich im Internet auf Dr. med. Babak J. Esfahani aufmerksam geworden. Ich hatte selbst zuvor noch nichts machen lassen und wollte einfach auch nichts dem Zufall überlassen, weshalb ich einen Weg von 266Km auf mich genommen habe - und es war jeden Kilometer wert! Ich bin von dem Ergebnis mehr als begeistert und habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Er nimmt sich wirklich viel Zeit für einen, klärt einen gut auf und ist sehr ehrlich. Absolute Weiterempfehlung.

    Jameda-Bewertung vom 09.09.2021

  • ★★★★★

    Ein ausgesprochen kompetenter und netter Arzt
    Meine Operation verlief reibungslos und ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Der Dr. war immer für mich erreichbar. Ich kann Dr. Esfahani nur jedem empfehlen.

    Jameda-Bewertung vom 05.08.2021

  • ★★★★★

    Bester Arzt!
    Sehr kompetent und professionell. Hat sich sehr viel Zeit genommen und alle Fragen und Zweifel ernst genommen und gut und verständlich erklärt. Die Arbeit ist exzellent und ich würde zu keinem anderen Arzt mehr gehen!

    Jameda-Bewertung vom 15.07.2021

  • ★★★★★

    Kompetenter, netter Arzt mit beeindruckendem Werdegang & Einfühlungsvermögen
    Den ersten Termin bekam ich verhältnismäßig zeitnah. Wartezeiten kaum bis keine bei jedem Termin (Lob an das Terminmanagement). Ich wurde sehr ausführlich beraten und aufgeklärt. Auch als der OP Termin stand waren zwei weitere Termine zur Besprechung kein Problem. Er hat sich jedes mal ausreichend Zeit genommen. Die OP verlief sehr gut, ich bin überglücklich mit dem Ergebnis und auch die Nachsorge vor Ort & per What'sapp ist zuverlässig und freundlich. Wirklich eine Herzensempfehlung!

    Jameda-Bewertung vom 25.06.2021

  • ★★★★★

    Dank Dr. Esfahani ein völlig neues Lebensgefühl
    Ich kenne Herrn Dr. Esfahani noch aus seiner Zeit in Wiesbaden. Ich bin ihm nach Köln hinterher gereist, um mich von ihm behandeln zu lassen. Fünf Monat ist das jetzt her - und habe es nicht ein einziges Mal bereut! Herr Dr. Esfahani hat mir ein völlig neues Lebens- und Körpergefühl geschenkt, das ich ohne seine professionelle Hilfe nie erreicht hätte. Ich bin ihm sehr dankbar und kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen!

    Jameda-Bewertung vom 03.05.2021

  • ★★★★★

    Kompetenter und sehr lieber Arzt
    War das erste Mal in Wiesbaden bei Dr. Esfahani in Behandlung, habe mich gleich gut aufgehoben und beraten gefühlt. Das Ergebnis war super!
    War jetzt auch schon in Köln bei ihm, da ich top zufrieden bin und keinen anderen Arzt mehr ausprobieren möchte.
    Ich würde ihn immer wieder herzlichst weiterempfehlen.

    Jameda-Bewertung vom 12.04.2021

  • ★★★★★

    Sehr nett, ehrlich und talentiert
    Dr Esfahani ist ein unglaublich liebenswerter und ehrlicher Arzt. Und so bodenständig. Wirklich ein Arzt mit viel Erfahrung und Kompetenz - mit dem Herz am rechten Fleck. Bin gespannt, wie das Endergebnis wird - sind noch dabei. Aber das was man jetzt schon sieht ist sehr vielversprechend und natürlich. Danke und bis auf bald!

    Jameda-Bewertung vom 26.02.2021

  • ★★★★★

    Kompetenter sehr freundlicher Arzt
    Ich bin mehr als zufrieden. Vertraue keinem anderen Arzt außer Herr Dr. Esfahani. Lasse alles nur bei ihnen machen. Wir werden uns dann im Februar wieder sehen.

    Jameda-Bewertung vom 19.01.2021

  • ★★★★★

    Der Beste!
    Ich habe ausschließlich positive Erfahrungen mit Herrn Dr. Esfahani machen können. Super nettes Team.

    Jameda-Bewertung vom 24.11.2020

Häufig gestellte Fragen zu Botox® gegen Hyperhidrose

Wann ist eine Botox®-Behandlung gegen starkes Schwitzen ratsam?

Eine Botox®-Behandlung ist dann sinnvoll, wenn Sie unter häufigen Schweißausbrüchen leiden, die Ihren beruflichen und/oder privaten Alltag beeinträchtigen. Dies gilt unabhängig davon, ob sich die Hyperhidrose an Händen oder Füßen, an der Stirn oder unter den Achseln zeigt.

Dr. med. Esfahani von Be esthetic in Köln legt großen Wert auf einen ganzheitlichen Behandlungsansatz und eine individuelle und ehrliche Beratung. Deshalb führt er vor jeder Behandlung ein ausführliches persönliches Beratungsgespräch, um Ihnen die bestmögliche Behandlung anzubieten. So gibt es beispielsweise bestimmte Vorerkrankungen oder Medikamente, bei denen eine Botox®-Behandlung nicht geeignet ist. Schwangere oder stillende Frauen sollten mit der Behandlung bis nach der Schwangerschaft bzw. Stillzeit warten.

Für welche Areale kommt die Unterspritzung infrage?

Eine Botox®-Unterspritzung eignet sich vor allem für die sogenannte axilläre Hyperhidrose, also das übermäßige Schwitzen unter den Achseln. Aber auch zur Behandlung von Hyperhidrose an den Fußsohlen, den Handinnenflächen und am Kopf kann Botox® erfolgreich zum Einsatz kommen. Hierzu sind genaueste anatomische Kenntnisse erforderlich.

Welche Vorteile bietet die Hyperhidrosebehandlung mit Botox®?

Ein Vorteil von Botox® zur Hyperhidrosebehandlung bei Be esthetic in Köln ist, dass es sich um eine nicht-operative Behandlung handelt, die somit auch keine Vollnarkose erfordert. Die Unterspritzung ist schmerzarm und dauert nur einige Minuten. Sie sind unmittelbar nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig. Eine regelmäßige Wiederholung der Unterspritzung kann dazu führen, dass sich die Schweißproduktion im Laufe der Zeit normalisiert.

Wie lange hält das Resultat der Botox®-Behandlung an?

Das Ergebnis der Botox®-Behandlung hält durchschnittlich 6-8 Monate an, bei manchen Patienten auch länger. In dieser Zeit baut der Körper den Wirkstoff ab und die Wirkung lässt nach. Um sie dauerhaft aufrecht zu erhalten, kann die Behandlung regelmäßig wiederholt werden. Dadurch lässt sich in manchen Fällen auch eine Normalisierung des natürlichen Schweißflusses erzielen, wie die Erfahrung von Dr. med. Esfahani von Be esthetic in Köln zeigt.

Kann es bei der Hyperhidrosebehandlung mit Botox® zu Risiken kommen?

Die Risiken einer Hyperhidrosebehandlung mit Botox® sind sehr gering und bei sachgerechter Durchführung nahezu ausgeschlossen. Bei der Anwendung durch einen erfahrenen Arzt wie Dr. med. Esfahani und die Verwendung von Premium-Produkten, wie sie bei Be esthetic in Köln zum Einsatz kommen, sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Auch langfristige Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Wie wirkt Botox® gegen übermäßiges Schwitzen?


Botulinumtoxin ist ein Nervengift (Neurotoxin), das von bestimmten Bakterien produziert und ausgeschieden wird. Es hat den Effekt, die Erregungsübertragung von Nervenimpulsen auf den Muskel zu hemmen und die Signalübertragung zu den Schweißdrüsen zu blockieren. Das tun sie, indem sie sich an die Nervenenden binden, an die auch der Neurotransmitter Acetylcholin. Dieser Botenstoff ist für die Aktivierung der Schweißdrüsen verantwortlich. Wird er blockiert, verringert sich die Schweißproduktion. In die Haut injiziert, entfaltet Botulinumtoxin seine Wirkung innerhalb weniger Tage.

Wie läuft eine Botox®-Unterspritzung gegen starkes Schwitzen ab?


Vor der Unterspritzung werden die zu behandelnden Hautareale in der Achselhöhle mit einer lokal wirksamen Salbe oder einem Eisspray betäubt und damit schmerzunempfindlich gemacht. Bei der Behandlung an den Handinnenflächen und den Fußsohlen, die als besonders schmerzempfindlich gelten, weil hier viele Nervenenden zusammenlaufen, kann eine Lokalanästhesie möglichen Schmerzen vorbeugen.

Wenn die Betäubung wirkt, injiziert Dr. med. Esfahani gleichmäßig kleinste Mengen Botox® in Abständen von 1-2 cm in die Haut. Bei einer Unterspritzung in der Achselhöhle sind im Durchschnitt 10-20 Injektionen erforderlich. Je nach behandeltem Hautareal dauert die Behandlung zwischen 15 und 30 Minuten.

Die Unterspritzung mit Botox® gilt als sehr sicher und ist bei fach- und sachgerechter Anwendung mit wenig Risiken verbunden. In seltenen Fällen kann es zu einem Spannungsgefühl im Bereich der Injektion kommen, das jedoch nach kurzer Zeit verschwindet. Nach der Unterspritzung sind Sie sofort wieder gesellschaftsfähig und können Ihre Alltagstätigkeiten fortsetzen. Eine Schon- oder Ausfallzeit ist nicht erforderlich. Vermeiden Sie nur am Tag der Behandlung sportliche Tätigkeiten.

Empfehlungen


Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
in Köln auf jameda

Kontaktieren Sie uns


Be esthetic | Plastische Chirurgie Köln
Dr. med. Babak J. Esfahani

Schönhauser Str. 62
50968 Köln

Sprechzeiten:

Montag: 08:30 bis 19:00 Uhr
Dienstag: 08:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 bis 17:00 Uhr
Freitag: 08:30 bis 14:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0221 571 433 37